(08.02.2019)

 

Verehrte Gläubige!

Der erhabene Allah sagt im rezitierten Vers: “O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen schuf, und aus ihm schuf Er seine Gattin und ließ aus beiden viele Männer und Frauen sich ausbreiten. Und fürchtet Allah, in Dessen (Namen) ihr einander bittet, und die Verwandtschaftsbande. Gewiß, Allah ist Wächter über euch.”1

Im zitierten Hadis sagte unser Prophet (s): “Der Vollkommenste der Gläubigen ist derjenige, dessen Charakter am schönsten ist. Die besten von euch sind diejenigen, die sich gegenüber dem Ehepartner am besten verhalten.”2

Meine verehrten Geschwister!

Die Trauung ist ein Versprechen, für ein gemeinsames Leben, das sich die Ehepartner geben und dabei den Namen Allahs des Erhabenen als Zeugen aufrufen. Die Trauung ist sowohl ein Versprechen, ein Vertrag, sowie ein Abkommen. Mit ihrer Eigenschaft als Versprechen, lädt uns die Trauung eine ethische Verantwortung auf. Die Trauung, die beiden Ehepartner eine rechtliche Verantwortung aufträgt, erinnert nicht nur an die Verantwortung beider Seiten, sondern auch an deren Verantwortung gegenüber Allah.

Meine Geschwister!

Eine Familie zu sein, gründet sich darauf, in guten sowie in schlechten Zeiten, in Reichtum wie in Armut für einander da zu sein und die Rechte des Partners zu achten. Schließlich wurden sich die Ehepartner von Allah gegenseitig anvertraut. Mit dem Akt der Trauung legt der Mensch das Versprechen ab, den ehrwürdigen Partner, niemals zu verletzen, seine Würde nicht anzutasten und das von Allah Anvertraute keineswegs zu verraten. 

Wie im Koran zum Ausdruck gebracht wird, ist Liebe und Barmherzigkeit im Fundament der Familie. Schließlich wird die Familie, die sich mit dieser Schönheit schmückt, mit der Barmherzigkeit Allahs umgeben. Für ihre Angehörigen wird die Familie so zu einem Paradies.

Meine Geschwister!

Es ist eine Realität, dass heutzutage die Institution Familie vielen Gefahren ausgesetzt ist. Besonders wird die Intimität der Familie in manchen Sendungen verletzt und uneheliches Zusammenleben wird förmlich gefördert. Diese ruinieren das Familienverständnis und zerstören unser Familienleben. Gleichzeitig steigt die Zahl der Depressionen, aufgelösten Familien und der sterbenden Hoffnungen ständig, wegen beispielsweise Ehebruch oder Gewalt.

Kommen sie und lassen sie uns für unsere Familien, die ein  Ort des Wohls und der Liebe und eine große Gabe Allahs sind, einsetzen. Lassen Sie uns die uns anvertrauten Personen beschützen. Lassen Sie uns unsere Ehepartner das Licht unserer Augen sein.

 

Die DITIB Predigtkommission

 

1  Koran, an-Nisa, 4/1
2 at-Tirmidhi, Rada’, 11

Categories: Freitagspredigten

Related Posts

Freitagspredigten

Nacht der Bestimmung (Laylatu’l-Qadr)

(31.05.2019)   Verehrte Gläubige! Wir sind betrübt darüber, dass wir die letzten Tage des Monats Ramadan erreicht haben. Der Monat Ramadan ist, die Zeit der Barmherzigkeit, Vergebung und Begnadigung, in der wir den Gipfel  der Read more…

Freitagspredigten

Allah liebt die Reumütigen

(24.05.2019)   Ehrenwerte Gläubige!‎ Wir befinden uns nunmehr in den letzten zehn Tagen des ‎Ramadans, der mit seiner barmherzigen Atmosphäre und ‎seinem Segen unsere Herzen, unsere Familien, unsere ‎Straßen, unsere Stadtviertel und unsere ganze Welt Read more…

Freitagspredigten

Die Nacht der Himmelfahrt (Miradsch)

Meine verehrten Geschwister!‎ In der nächsten Woche werden wir in der Nacht ‎von Dienstag auf Mittwoch die Nacht der ‎Himmelfahrt begehen. Bereits jetzt gratuliere ich ‎Ihnen zu dieser Nacht.‎ Werte Gläubige!‎ Im ersten Vers des Read more…