(07.02.2020)

Verehrte Muslime!
Unser geliebter Prophet (s) sagte in einem seiner Hadise: „Religion ist Ratschlag.“1 (ad-Din an-Nasiha.) Im spirituellen Leben des Menschen haben Ratschläge eine große Bedeutung. Die Umsetzung der Ratschläge im Leben hat eine große Bedeutung. Jeder Muslim braucht in seinem Leben manchmal kleine oder große Ratschläge. Für Gläubige ist der edle Koran zweifellos eine Quelle für Ratschläge.

Die Ratschläge in unserem edlen Koran nähern uns an Allah an. Ratschläge sind Anlass für das Wohlgefallen Allahs an uns. In der Sura Dhariyat wird gesagt: „Und ermahne, denn die Ermahnung nützt den Gläubigen.“2

Geehrte Gläubige!
Jugendliche sind weichherzig und anständig. Jugendliche vergessen schnell. Jugendliche werden zügig gekränkt. Jugendliche opfern sich für ihre Freunde. In diesem Sinne sollte man sich sanfter und toleranter an Jugendliche nähern. Wir sollten die reinen und puren Herzen der Jugendlichen nicht kränken. Stattdessen sollten wir Jugendliche sanft ansprechen. Luqman (s) erteilt sowohl seinem Sohn als auch der ganzen Menschheit goldene Ratschläge. Luqman’s Ratschläge werden im edlen Koran als Vorbild gegeben. Luqman dient uns als Beispiel für die Ansprechweise von Jugendlichen. Luqman wird im Koran als weise Person beschrieben.

Lassen sie uns den Ratschlägen von Luqman (s) zuhören:

„Mein Sohn, geselle Allah keine Gefährten bei, Vielgötterei ist ein gewaltiger Frevel.“3

Luqman fuhr wie folgt weiter: „Mein Sohn, wäre es auch nur das Gewicht eines Senfkorns, und wäre es in einem Felsen oder in den Himmeln oder in der Erde, Allah bringt es ans Licht. Allah ist feinfühlig und kundig.“4

„Mein Sohn, verrichte das Gebet und gebiete, was Rechtens ist, und verbiete das Unrechte und ertrage standhaft, was dich trifft. Dies ist eins der beschlossenen Dinge.“5

„Und verziehe deine Wange nicht gegen die Menschen und wandle nicht übermütig auf Erden. Allah liebt keinen eingebildeten Prahler.“6

„Halte das rechte Maß in deinem Gang und sänftige deine Stimme. Die unangenehmste Stimme ist die Stimme der Esel.“7

Der erhabene Allah möge uns und unsere Kinder vor Beigesellung Gottes bewahren. Möge Allah uns und unsere Kinder von den rechtschaffenen Guten machen. Möge Allah uns und unsere Kinder von den Betenden sein lassen. Möge Allah uns von denjenigen, die das Gute gebieten, machen. Möge Allah uns von denjenigen, die das Unrechte verbieten, machen. Möge Allah uns von denjenigen sein lassen, die Schwierigkeiten erdulden. Möge Allah uns vor Hochmut und Arroganz bewahren. Möge Allah unseren Gang gemäßigt, das heißt maßvoll, sein lassen. Möge Allah unsere Worte wirksam sein lassen.

DITIB Predigtkommission

1 Tirmizi,Birr, 17
2 Zariyat 51/55
3 Lokman 31/13
4 Lokman 31/16
5 Lokman 31/17
6 Lokman 31/18
7 Lokman 31/19

Categories: Freitagspredigten

Related Posts

Freitagspredigten

Technologische Abhängigkeit und ethisches Handeln in den soziale Medien

(30.01.2020) Verehrte Muslime! Der Mensch wurde als das ehrenwerteste Wesen der Welt geschaffen. Der Zweck unserer erhabenen Religion ist, das Menschenleben zu schützen. Das Eigentum, den Verstand, die Ehre und der Glaube des Menschen ist Read more…

Freitagspredigten

Hindernisse in den Herzen überwinden

(06.12.2019) Eines Tages kam unser geliebter Prophet (s) mit den führenden Polytheisten von Mekka zusammen. Während des leidenschaftlich geführten Gesprächs kam Abdullah b. Umm al- Maktum. Er war eine schwache und gleichzeitig blinde Person. Er Read more…

Freitagspredigten

Gewalt an Frauen ist verboten

(29.11.2019) Verehrte Geschwister! Auf dem Weg unseres Propheten zur Abschiedspilgerfahrt nach Mekka befanden sich auch Frauen in der Reisegruppe. Ein junger Mann namens Endschesche war für die Ordnung innerhalb der Karawane zuständig. Er las mit Read more…